Organisation und Zucht

Oberstes Organ des Hundewesens in Deutschland ist der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e.V. (www.vdh.de). Seinen Regeln haben sich alle anderen Zuchtvereine und -verbände unterworfen.

Unter dem VDH steht der Jagdgebrauchshundverband (JGHV) e.V. (www.jghv.de) Dieser dient als Dachverband der Zuchtverbände des Jagdhundewesens. Dieser unterliegt den Regeln des VDH und erlässt Regeln, die für die unter ihm angesiedelten Verbände verbindlich sind.

Unter diesem steht der Deutsch-Kurzhaar-Verband e.V. (www.deutsch-kurzhaar.de). In diesem sind die Zuchtvereine zusammengefasst. Der DK-Verband organisiert das Zucht- und Prüfungswesen für den Deutsch Kurzhaar. Er ist den Regeln und Satzungen des JGHV und des VDH unterworfen und erlässt Regeln, die für die im DK-Verband organisierten Klubs bindend sind.

Unterste Gliederung sind die Kurzhaar-Klubs. Für sie gelten die Satzungen und Regeln des VDH, des JGHV und des DK-Verbandes. Sie organisieren die Arbeit vor Ort und sind Ansprechpartner für Züchter, Hundeführer oder andere an Deutsch Kurzhaar Interessierte.

Eine Liste der deutschen Klubs finden Sie hier (ohne Garantie für die Vollständigkeit)